Knapp 1000 registrierte Privatärzte im Impfportal: Das Interesse und die Beteiligung der Privatärzte an der COVID-19-Impfkampagne ist erfreulich groß.

Selbstverständlich sind in den vergangenen Tagen noch Anpassungen am Procedere vorgenommen worden, da erst die Praxis wirklich zeigt, wo es noch hakt.

Die Broschüre von PBV und PVS-Verband mit allen wichtigen Informationen wurde enstprechend aktualisert:

Download Broschüre »COVID-19-Schutzimpfung in Privatarztpraxen«

Insbesondere freut es uns, dass der Registrierungsprozess im Impfportal nach Verhandlungen mit dem Bundesgesundheitsministerium nun deutlich praxistauglicher gestaltet werden konnte. Ab sofort benötigen Privatärzte nur noch die

  • Selbstauskunft (unterschrieben und mit Praxisstempel) über die privatärztliche Tätigkeit.
    Das entsprechende Musterschreiben samt zugehörigem Merkblatt kann bei der zuständigen Landesärztekammer angefordert werden.
  • Bescheinigung der Landesärztekammer, dass die Person ein privatärztlich tätiges Pflichtmitglied bei der Landesärztekammer ist

Dies beschleunigt den Registrierungsprozess und ermöglicht es so auch mehr Ärzten, sich an der Impfkampagne zu beteiligen.

Bei Fragen rund um dieses Thema wenden Sie sich bitte weiterhin per E-Mail an

support@privat-impft-mit.de