Die PVS für Menu

Neue Initiative

Erfahrungsberichte von Mitgliedern

Neu bei der PVS im Jahr 2017: In einer Reihe von Themenpapieren informieren wir über aktuelle Herausforderungen der Privatliquidation für Ärzte. Zu jedem Thema berichten Mitglieder, warum sie sich für die PVS entschieden haben und welche Vorteile sie seither nicht mehr missen möchten.


Das Themenpapier Nr. 3: Aktiver und freundlicher Patientenservice

Dr. med. Henrik Seintsch aus Koblenz berichtet, wie die PVS seinen Praxisalltag und seine Reputation positiv beeinflusst. Sei es ein Korrespondenzfall, der sich schwierig gestaltet oder ein säumiger Zahler – die Arbeit der PVS garantiert ihm eine seriöse Liquidation. Und sorgt damit für ein unbelastetes Arzt-Patienten-Verhältnis. Wie genau, erfahren Sie im aktuellen Themenpapier Nr. 3.

Das Themenpapier Nr. 2: Vollständige und korrekte Honorarabrechnung

Dr. med. Katja Linke aus Viernheim berichtet, warum die PVS ihre Ansprüche an eine einwandfreie Honorarabrechnung erfüllt. Schließlich geht es bei der Privatliquidation auch um das gute Verhältnis zum Patienten. Wie die PVS eine Abrechnung nach individuellen Arztvorgaben gewährleistet und ihren Mitglieder bei rechtlichen Fragen zur Seite steht, wird im Themenpapier erläutert.

Das Themenpapier Nr. 1: Zeitliche Entlastung

Den Anfang macht Dr. med. Jörg A. Rößler aus Dresden, der zum hoch relevanten Thema „Zeitliche Entlastung für Ärzte" Auskunft gibt. Denn wer die Privatabrechnung selbst vornimmt, büßt für gewöhnlich wertvolle Freizeit nach Praxisschluss ein. Warum auch die Qualität der Abrechnung und die persönliche Betreuung zu den Vorteilen der PVS gehören, lesen Sie in Dr.Rößlers Erfahrungsbericht.

 

Jetzt kostenfrei anfordern

Privatärztliche Verrechnungsstelle Mosel-Saar GmbH
Metternichstr. 29a
54292 Trier

Telefon: 0651 97802 -0
Telefax: 0651 97802 -333

E-Mail: info@pvs-mosel-saar.de